Über Xemedo OG

Gründung

Das Unternehmen wurde 2020 in Linz/Österreich gegründet und bietet maßgeschneiderte Softwarelösungen für Unternehmen jeglicher Branche an.

Die Xemedo OG steht für qualitativ hochwertige Produkte in den Bereichen Web/Desktop Applikationen, Mobile Apps und künstliche Intelligenz.

 

Wir decken dabei den gesamten Software Lebenszyklus, von der Planung, über die Programmierung bis hin zur Instandhaltung, ab. Mit unserem umfangreichen Know-How können wir Lösungen realisieren, die genau auf die individuellen Ansprüche unserer Kunden zugeschnitten sind.

 

Durch die hohe Kompetenz unserer Mitarbeiter ist ein rascher und kostengünstiger Projektablauf garantiert.

 

company-page

Erfahrung

Über 10 Jahre Erfahrung in der Software Entwicklung

Qualität

Höchstmögliche Sofware Qualität durch agile Entwicklungsprozesse

Zuverlässigkeit

Einhaltung von Zielterminen und Meilensteinen

Vertrauen

Hohe Erreichbarkeit und kurze Antwortzeiten garantieren die Zufriedenheit unserer Kunden

Team

DI Florian Ennemoser

Florian hat nach der HTL in Innsbruck sein Bachelor Studium in Wirtschaftsinformatik und den Master in Software Engineering an der Johannes Kepler Universität abgeschlossen und anschließend in einem Berliner Unternehmen bei der Entwicklung und Wartung spannender Webprojekte mitgewirkt.

 

Mittlerweile konnte er durch seine Leidenschaft zur Software-Entwicklung, insbesondere Frontend-Entwicklung, sehr viele Projekte sowohl für mittelständische als auch große Unternehmen umsetzen.

DI Martin Ennemoser

Martin ist schon seit über 17 Jahren leidenschaftlicher Software-Entwickler. Nachdem er sein Informatik-Studium an der Johannes Kepler Universität Linz abschloss, sammelte er über 7 Jahre Berufspraxis in nationalen und internationalen Software-Unternehmen.

Durch sein breites Wissen in den Bereichen Requirements- und Software-Engineering ist er in der Lage anspruchsvolle Anforderungen kompetent zu erheben und mit den richtigen Werkzeugen in qualitativ horchwertige Software-Lösungen zu transformieren.

Seit einigen Jahren hat er außerdem seine Liebe zur künstlichen Intelligenz entdeckt und arbeitet an Projekten in den Bereichen Datenanalyse und Bilderkennung.